Startseite > Mein ehemaliger Favi > Eigener Umbau > v2.0 - 04/2004 <    


" ... das Grobe wurde erledigt, jetzt ging's an die Feinheiten ... " (14.04.2oo4)


Als nächsten Schritt hin zur vorläufigen Perfektion, suchte ich neue Alu's, um meinem Auto nen anderen Look zu geben... meine Wahl fiel schnell auf STEFFAN BCW Felgen der Maße 7Jx14 ET24 an der Vorderachse und 8Jx14 ET6 an der Heckachse.

Die Bereifung lieferten Dunlop SP2000 Sport in den Dimensionen 195/45R rundum. Ist aber noch ausbaufähig bis 225er an der Heckachse bei gleichzeitigen 205er Reifen an der Vorderachse .. was nicht ist kann aber noch werden !

Dann habe ich vorne jeweils pro Seite 5mm Spurplatten montiert, damit alles in richtige Licht gerückt wird. An der Heckachse waren mal 15mm Platten testweise montiert, dann war aber das Fahren unmöglich, da sich Kotflügel und Reifen "Hallo" sagten!


Dicker Hintern Einpresstiefe von -9 Einpresstiefe von -9

Als nächstes "MUST BE DONE", war mir der riesige Abstand zw. Rädern & Kotflügeln aufgefallen!Mal eben nachgedacht, "Fahrwerk, da war doch was?". Schnell ins Internet geschaut und das Fahrwerk von Wheelstech rausgesucht. 60/40mm sollte ausreichen...
Nach Überweisung des Gesamtbetrages von 707€, dauerte es ca. nen Monat eh ich alles bekam und einbauen konnte. Es war einfach perfekt und genau wie ich mir es vorgestellt hatte. Mittlerweile ist es mir in manchen Situationen (Bordstein gegen Auto) zu tief !



... weiterlesen ...


" ... der Feinheiten 1ter Teil war somit abgeschlossen ... "

·  © 2016 by Andreas Thamm  ·  E-Mail: webmaster@skoda-favorit.de  ·  cms: phpwcms  ·  Impressum & Datenschutz  ·